Unsere Fachabitur-Prüfungsvorbereitung
bringt dich zum Wunschstudium

Gerade zur Fachhochschulreife gibt es ein sehr ausdifferenziertes System. Man kann sie an allgemeinen Gymnasien erwerben, es gibt aber auch diverse Formen der Berufsschule. Grundsätzlich wird zwischen einer allgemeinen und einer berufsgebundenen Fachhochschulreife unterschieden. Zudem unterscheiden sich die angebotenen Fachrichtungen teils sehr stark, insbesondere je nach Bundesland. Teilweise berechtigt die Fachhochschulreife sogar zu bestimmten

Bachelorstudiengängen an Universitäten. Schüler sollten sich also unbedingt rechtzeitig damit auseinandersetzen, was ihre Zukunftsziele sind, damit sie sich einen passenden Plan zurechtlegen und den richtigen Weg wählen. Unabhängig der persönlichen Planung könnt ihr euch bei uns intensiv und individuell zur Hand gehen lassen. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass eure Bemühungen erfolgreich sind und die Abschlussprüfung fürs Fachabitur nicht zur Zitterpartie verkommt.

Nachhilfe in der Fachoberschule

Die Fachoberschulen sind eine sehr verbreitete und beliebte Schulart bei Schülern, die das Fachabitur erwerben möchten. Die Abschlussprüfungen sind nicht zu unterschätzen und verlangen den Prüflingen übergreifendes Wissen und diverse Kompetenzen ab, die über mehrere Jahre hinweg eingeübt wurden. Um den Anschluss erst gar nicht zu verlieren, ist es sinnvoll, sich rechtzeitig Gedanken darüber zu machen, wie man seine Prüfungsvorbereitung fürs Fachabitur sinnvoll gestalten kann. Eine kompetente Begleitung in Form professioneller Nachhilfe hilft, erst gar keine Lücken entstehen zu lassen. Um sich vor den entscheidenden Prüfungen abzusichern, empfiehlt sich wiederum, die Themen nochmals Revue passieren zu lassen. Neben der Aufarbeitung kann auch eine Probeklausur helfen, Nervosität und Blackouts vorzubeugen.

Ausbildung und Studiengänge mit Fachabitur

Fachabitur ist nicht gleich Fachabitur. Es kann in zwei wichtige Kategorien abgegrenzt werden: Die allgemeine und die berufsgebundene Fachhochschulreife. Letztere qualifiziert jeweils nur für bestimmte Studiengänge, die wiederum von den im Fachabitur belegten Fächern abhängen. Auch wenn man vor hat, nach dem Schulabschluss eine Ausbildung aufzunehmen lohnt es sich, bereits vor

Beginn der Berufs- oder Fachhochschule wenigstens grob darüber im Klaren zu sein, welche Richtung man einschlagen möchte. Im Zweifelsfalle, dass man noch keine abschließende Entscheidung fällen kann, sollte man dementsprechend natürlich die allgemeine Variante anstreben. Dadurch hält man sich später mehr Möglichkeiten offen und kann den endgültigen Entschluss nochmals vertagen.

Nutzen Sie die Vorzüge einer gemeinsamen
Fachabitur-Vorbereitung mit Profis

stetige Nachbereitung

 

intensive Wiederholung zur Schließung von Lücken

 

breites Fächerangebot

 

voll ausgestattete Lernräume

 

Vorbereitung anhand echter Prüfungsaufgaben

 

wahlweise in Gruppen oder als Einzelunterricht

 

erfahrene und kompetente Lehrkräfte

 

persönliche Beratung inbegriffen

 

individueller Ansatz

 

differenzierte Angebot mit fairen Preisen